Beamerprojektion im Schulflur
Beamerprojektion im Schulflur

Marktplatz

Die Robert-Jungk-Oberschule in der Sächsischen Straße in Berlin-Wilmersdorf erhielt einen Neubau. Zu diesem Anlaß realisierte ich eine digitale Schülerzeitung.

Auf eine Wand im zentralen Foyer wurde die Zeitung ĂĽber einem Beamer an eine Wand projiziert. Meine Idee war, zusammen mit den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern eine Zeitung zu entwickeln, die sich zu einer Art MARKTPLATZ fĂĽr die ganze Schule entwickelt. Auf diesem Forum kann sich alles sammeln und von allen gleichzeitig angeschaut werden. Hier kann alles zusammenkommen und präsentiert werden, was die SchĂĽler betrifft und sie interessiert: Projekte, Berichte, Interviews, Text- oder Fotoreportagen, Kunstprojekte, Neuigkeiten und Themen aus allen Unterrichtsfächern und dem Schullalltag … Damit ist ein Medium in der Schule etabliert, das von den SchĂĽlerinnen und SchĂĽlern, mit UnterstĂĽtzung, gestaltet und weiterentwickelt werden kann.

Diese Zeitung braucht kein Papier. Sie wird mit dem einfachen Programm powerpoint am Computer produziert und besteht aus Licht. Die Beiträge laufen in einer Endlosschleife ab und können in bestimmten Zeitrythmen erneuert werden. Die Zeitung hat verschiedene Rubriken, verarbeitet werden können Texte, Fotos, Filme, Zeichnungen, gescannte Abbildungen…

Die Robert-Jungk-Oberschule hat gut ausgestattete Computerräume und eine experimentierfreudige Medienwerkstatt.

Eingeladener Wettbewerb des Bezirksamtes Wilmersdorf von Berlin
Ort: Sächsische Straße, Berlin-Wilmersdorf

REALISIERT
2002